USC Vereinsberichte

2018

2017

USC Ansegeln 2017 (als pdf)

Ansegeln17 Die viele Arbeit bei den Winterlagertransporten hat sich gelohnt. Die Sonne strahlt und wir können entspannt ans Aufbauen gehen.

Recht früh sind wir am See und laden unsere paar Dinge aus dem Auto. Klea und Katja finden den See wie immer super und flitzen erstmal zum Steg um die Enten und ihre Jungen zu beobachten. Klaus ist auch schon da. Die Paddler werden heute ihr Anpaddeln zelebrieren, wie schön, dann ist am See richtig was los.

Carsten, Anja, Sabine, Ina nebst Freundin, Anja und Tjado treffen ein und schnell sind die ersten Bänke und Tische aufgebaut. Es wird versucht einen kleinen Pavillon aufzubauen, doch erst im dritten Anlauf findet sich doch noch ein funktionsfähiger, im Karton mit der riesengroßen Aufschrift "defekt". Der Grill wird angeschmissen und nach und nach treffen Tobias, Michael, Gottfried, Hanna, Felix, Susanne, Dominik, Ralf und Edit, Jan, Matthias und Irmhild mit Hund Henrry, Thimo, Anna mit ihrem Hund und Thomas mit seiner Tochter und Elke ein. Helmut kommt freudig an den See, kurz danach auch Otto und Tou. Klasse, dass wir so eine bunte Truppe sind.

Ansegeln17 Das Buffet ist reichlich und wir lassen es uns zunächst bei sehr sommerlichen Temperaturen in Ruhe schmecken. Der Wind ruht noch und so können wir zunächst ausgiebig klönen und die neuen Abenteuer für 2017 planen, sowie vergangene Revue passieren lassen. Auch gibt es viele tolle Ideen zu unserem geplanten Internettauftritt und die von Anja und Carsten entwickelten USC-Shirts werden bestaunt. Klaus kommt vorbei, er hat gerade seine Auszeichnung über 40.000 km per Paddel erhalten. Einmal um die Welt, klasse! Herzlichen Glückwunsch!

Dann gibt es noch eine kleine Führung damit alle wissen, wo in diesem Jahr alles zu finden ist und welche Schlüssel wohin gehören. Ansegeln17 Dann geht's aber auf den See. Denn nun kommt ein bisschen Wind, der ausgiebig genutzt wird. Wie gut es tut, mal wieder auf dem Wasser zu sein Nach und nach bauen wir das ein oder andere ab und packen alles in Ruhe zusammen. Am Ende essen wir noch ein Eis von Maria zum Abschied auf dem Clubgelände.

Auf geht's liebe USCler, in eine tolle Saison 2017!

by Christian und Nadine
(Auszug aus Bericht)
Ansegeln17 Ansegeln17 Ansegeln17 Ansegeln17 Ansegeln17 Ansegeln17 Ansegeln17

 

Die ersten USCler kommen gegen 11 Uhr zum Aufbauen. Das Wetter ist mittelmäßig, aber es regnet nicht. Der neue Faltpavilion steht in 2 Minuten, Tische und Bänke werden schnell mit einem kleinen Slipwagen geholt. Thimo greift beherzt zum Rasenmäher und ruk zuk ist alles schön. Der Grill wird angeschmissen und so nach und nach füllt es sich...

Der 08.10 soll ein stürmischer und nasser Tag werden und Anja, die das Absegeln organisiert, entscheidet, dass wir erst gegen 15 Uhr starten. Alle USCler organisieren schnell um und so wird es gegen 15 Uhr recht voll am See...

Sommerfest 2016

Trotz der sehr sonnigen und extrem warmen Temperaturen (über 31 Grad C) schafften es 30 Personen plus Kinder unser Clubgelände am Hengsteysee aufzusuchen und das diesjährige Sommerfest zu feiern. Wie immer beteiligten sich alle Personen am reichhaltigen Buffet, so dass keine Wünsche übrig blieben. Schnell wurden die Zelte und Bierzeltgarnituren aufgebaut, so dass alle im Schatten sitzen konnten, ebenso wurden die Boote schnell aufgeriggt.

Leider konnten wir keine Regatta fahren, da der See sehr kräftig mit der Elodea-Alge zugewachsen war. Auch unser Nachbarverein musste deshalb seine Zollstockregatta canceln. Dennoch ließen sich unsere Leute die Laune nicht verderben und riggten alle Boote auf, um auf den freien Seeflächen bei schönem Segelwind zumindest Fun-Segeln durchzuführen. Unser verantwortliches Festkomitee in Person von Anja und Ina hatten aber sogleich mit Hilfe von Sabine und Gottfried neue Ideen: Es wurde sofort eine Seeschlacht mit Wasserbomben organisiert, passend zu diesem sehr warmen Wetter. Aber wie die Natur mitspielt: Eine Crew eiferte James Cook nach und erforschte neue Ufer und hatten mit der Elodea-Alge erhebliche Probleme, mussten mittels Ruderboot abgeborgen werden, mehrere Schiffe suchten ihr Heil in der Kenterung (wahrscheinlich war ihnen auf den Booten zu warm geworden und sie mussten sich abkühlen) und ein kleiner Teil der Schiffe bewarf sich kräftig mit den Wasserbomben. Die gekenterten Boote pflügten fleißig mit den Mastspitzen durch den Schlamm um als Ergebnis mit der Mastspitze viel Schlamm und Algen zu ernten, leider konnten wir diese für die Speisenzubereitung nicht benutzen. Aber die Ernte war reichlich!

Alle hatten heute viel Spaß, auch unsere Zuschauer der Kanuten und Ruderer auf dem Grundstück für die gelungenen Kentermanöver, man war begeistert ob der Einlagen, wann kriegt man solch gute Ereignisse ohne Werbeeinschnitte zu sehen!

Wir danken allen Beteiligten für Ihren sehr guten Einsatz. Wieder einmal ein sehr gelungenes Sommerfest!

 

 



Über uns

Logo USC

Der USC Dortmund e.V. bildet seit fast 50 Jahren Studierende und Nichtstudierende für den Erwerb der amtlichen Führerscheine für Binnen und See aus.

info@usc-dortmund.de




26.08.2018 Sommerfest und Regatta (Vereinsmeisterschaft II) Hengsteysee, 11 Uhr

06.10.2018 Absegeln und Regatta (Vereinsmeisterschaft III) Hengsteysee, 11 Uhr


Facebook

Folge uns auf Facebook, erhalte die neuesten News und Fotos rund um den Verein.


© 2018 USC-Dortmund e. V.